ANGEBOTE NUR fŘr Gewerbe & IndustrieANGEBOTE NUR für Gewerbe & Industrie
SICHER einkaufenSICHER einkaufen
  • sicher & langlebig
  • Sonderanfertigungen f├╝r Ihre Anwendung
  • made in Germany

Krantraverse - Lasttraverse

Lasten sicher bewegen mit Traversen in unterschiedlichen Ausf├╝hrungen

Filter schlie├čen

Krantraverse im ├ťberblick: Typen und Anwendungen

Je nach Anwendung hat eine Krantraverse unterschiedliche Ausf├╝hrungen. F├╝r lange Frachten sollten Balkenkrantraversen verwendet werden. Es gibt Krantraversen mit starren Aufh├Ąngepunkte oder mit verstellbaren Haken. Die Anzahl der Haken kann ebenfalls variieren. Transprotec GmbH bietet Traversen aus Stahl und Aluminium an. Eine Aluminiumkrantraverse bietet eine hohe Tragf├Ąhigkeit bei geringem Eigengewicht und ist somit viel leichter als Stahltr├Ąger. Lange und breite G├╝ter sollten mit Quertraverse oder auch H-Traversen genannt, gehoben werden. Auch die Quertraversen gibt es in starrer sowie verstellbarer Ausf├╝hrung und gleicherma├čen aus dem Werkstoff Stahl oder Aluminium.

Mit der Krantraverse werden Teile angehoben, f├╝r die mindestens zwei Fixpunkte erforderlich sind.
Transportg├╝ter mit kritischen L├Ąngen oder Lasten, die aufgrund statischer Eigenschaften eine Vielzahl von Schutzma├čnahmen erfordern, k├Ânnen mit Traversen problemlos vom Kran erfasst und bewegt werden. Die Form- und Transportstabilit├Ąt von G├╝tern wird durch die richtige Krantraverse gew├Ąhrleistet.

Durch die einstellbaren Laschen ÔÇô Typ TLV ÔÇô k├Ânnen die Verbindungspunkte in 100 mm Raster eingestellt werden, wodurch ein breites Anwendungsspektrum realisiert wird. Bei unseren einfachen Krantraversen ÔÇô Typ TLS ÔÇô sind die Anschlagpunkte lastseitig starr, d. h. die Greifweite ist nicht einstellbar.


Die verstellbare Lasttraverse ist ein unverzichtbares Hilfsmittel in der Industrie. In unserer spezialisierten Fertigungsst├Ątte konzipieren und fertigen wir Sonderlastaufnahmemittel f├╝r Ihre individuelle Anwendung. Fragen Sie uns gerne nach speziellen L├Âsungen und Zubeh├Ârteilen f├╝r Lasttraversen bzw. Hebetraversen.

 

 

Krantraversen-Typen

Traversen im Sinne der DGUV Regel 100-500 sind Lastaufnahmemittel zwischen Kranhaken und Last, um die ben├Âtigen Anschlagmittel zum Beispiel Seile, Ketten etc. in einem bestimmten Winkel an mehreren Anschlagpunkten der zu hebenden Last anzuschlagen.
Lastaufnahmemittel, wie die Krantraverse, sind Einrichtungen, die nicht zum Hebezeug geh├Âren. Sie werden mit dem Tragmittel des Hebezeuges verbunden die Last aufzunehmen.
 

balkentraverse-orange

Balkentraverse

Starr oder verstellbarer Tragbalken mit einer oder mehreren Kran├Âsen und mehreren starren oder verstellbaren Einh├Ąngepunkten zur Befestigung der Anschlagmittel.


kreuztraverse-orange

Kreuz-Traverse, Quertraverse oder H-Traverse

Starr oder verstellbar. Mittiger Tragbalken mit 2 Querbalken. Diese Querbalken k├Ânnen starr oder verstellbar ausgef├╝hrt sein. Weiterhin mit mehreren starren oder verstellbaren Einh├Ąngepunkten f├╝r die Anschlagmittel. Mit einer mittigen oder mehreren zentrischen Aufh├Ąnge├Âsen f├╝r Kranhakentraverse oder Sch├Ąkellaschen.


rahmentraverse-orange

Rahmentraverse

Hierbei handelt es sich um Traversen in der Form eines Rechtecks. Sie verf├╝gen ├╝ber mehrere feste oder verstellbare Einh├Ąngepunkte zur Befestigung von Anschlagmitteln und eine mittige oder mehrere zentrische Aufh├Ąnge├Âsen, an denen Kranhaken oder Sch├Ąkellaschen befestigt werden k├Ânnen. Diese Lasttraversen finden beispielsweise Anwendung in der modularen Bauweise von Fertigh├Ąusern, um die einzelnen Module sicher mithilfe eines Krans zu positionieren. Die individuell nach den Anforderungen des Kunden gefertigte Sondertraverse kann sowohl in der Breite als auch in der L├Ąnge angepasst werden, um verschiedene Modulgr├Â├čen aufzunehmen.Rahmen-Traverse als Lastaufnahmemittel f├╝r ein Baumodul, das per Kran an seinen Platz gehoben wird.


BigBag Traverse

Big Bag Traverse oder Kreuztraverse

F├╝r den sicheren Transport von Big-Bags per Kran. Durch die Haken an den Enden der Tr├Ąger ist ein besonders einfaches und sicheres Einh├Ąngen der BigBags m├Âglich.
Eine Variation der 4-armigen Kreuztraverse ist die Stern- oder auch Mehrarm-Traverse.


langhakentraverse-orange

Langhakentraverse

Um zylindrische, symetrische, Lasten (z.B. Papierrollen) zu heben eignen sich Langhalentraversen. Die Haken werden nach Kundenvorgaben passend Last und zur Hebesituation gefertig aud bei dieser Krantraverse besteht die Option, die Greifweite verstellbar zu gestalten.


weitere Traversen-Typen

  • Spreiztraverse
  • Container-Travese

 

krantraverse-banner


transprotec: der Spezialist f├╝r Ihre Krantraverse

Wir fertigen die passende Krantraverse f├╝r Ihren Anwendungsfall ÔÇô unsere Fachberater erreichen Sie unter:

Tel.: 04102 7789-600

info@transprotec.de  |  zum Kontaktformular

DOWNLOADS

 

FAQ: Fragen und Antworten zu Krantraversen

Unternehmen w├Ąhlen Aluminiumkrantraversen wegen ihrer hervorragenden Kombination aus hoher Tragf├Ąhigkeit und geringem Eigengewicht, was sie ideal f├╝r das Heben und Transportieren von Lasten macht. Im Vergleich zu Stahltraversen erm├Âglichen Aluminiumkrantraversen eine effizientere Handhabung, da sie weniger Belastung f├╝r den Kran darstellen und somit die Betriebskosten senken k├Ânnen. Dies macht sie besonders wertvoll f├╝r Anwendungen, bei denen die Gewichtseinsparung eine wichtige Rolle spielt.

Ma├čgeschneiderte Krantraversen, die speziell f├╝r die Anforderungen einer Anwendung gefertigt werden, erh├Âhen signifikant die Sicherheit und Effizienz am Arbeitsplatz. Durch die Anpassung an die spezifischen Eigenschaften der Last, wie Gewicht, Gr├Â├če und Form, minimieren sie das Risiko von Unf├Ąllen und Besch├Ądigungen. Solche Sonderanfertigungen gew├Ąhrleisten eine gleichm├Ą├čige Lastverteilung und stabile Handhabung, was zu einer verbesserten Arbeitsablaufeffizienz f├╝hrt.

Die Vielfalt der Krantraversen-Typen, von Balkentraversen bis hin zu Kreuz- und Rahmentraversen, spielt eine entscheidende Rolle bei der L├Âsung spezifischer Hebeherausforderungen. Jeder Typ ist f├╝r bestimmte Lastsituationen konzipiert, sei es f├╝r lange, breite, oder modulare G├╝ter, und bietet somit eine optimale L├Âsung f├╝r das sichere Heben und Transportieren. Die richtige Auswahl einer Krantraverse tr├Ągt wesentlich zur Effizienzsteigerung und Risikominimierung bei der Lastenhandhabung bei.


Zuletzt angesehen