Klicken Sie hier für eine schnelle Kontaktaufnahme

Krantraversen - leichte Bauweise

Balkentraversen mit Tragfähigkeit von bis zu 5 t

Verstellbare Krantraverse - Leichte Bauweise
Verstellbare Krantraverse - Leichte Bauweise
Zeichnung: Verstellbare Krantraverse - Leichte Bauweise
Zeichnung: Verstellbare Krantraverse - Leichte Bauweise
Starre Krantraverse - Leichte Bauweise
Starre Krantraverse - Leichte Bauweise
Zeichnung: Starre Krantraverse - Leichte Bauweise
Zeichnung: Starre Krantraverse - Leichte Bauweise
Max. Arbeitswinkel von 6° nach DIN 13155
Max. Arbeitswinkel von 6° nach DIN 13155
Krantraversen von transprotec werden als mechanische Träger in verschiedenen Varianten und Bauformen unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen und Normen ausgeführt.

Die Krantraversen finden zur Befestigung oder Verbindung, aber auch zur Stabilisierung von Baugruppen Verwendung. So werden die Balkentraversen der transprotec GmbH in verschiedensten Branchen in Konstruktionen oder als Lastaufnahmemittel für das Anschlagen von Lasten genutzt.

Traglast:

Arbeitsbreite verstellbar:

Arbeitsbreite (mm):

Neben der Verwendung von hochwertigen Stählen wie St 37 oder St 52 können die Krantraversen auf... mehr


Neben der Verwendung von hochwertigen Stählen wie St 37 oder St 52 können die Krantraversen auf Wunsch auch in Edelstahl oder Aluminium ausgeführt werden. Neben Standardausführungen bieten wir Sonderkonstruktionen für spezifische Anwendungen. Krantraversen sind kein fester Bestandteil eines Kranes.
Durch die Verwendung von Krantraversen können zum Teil Nachteile baulicher Gegebenheiten, z.B. niedrige Hallen, Störkanten, etc. ausgeglichen werden. Da bspw. bei der Verwendung einer Krantraverse der Neigungswinkel vom Anschlagmittel bei dem Anschlagen langer Lasten deutlich verringert werden kann.
Balkentraversen können als
  • mehrfach manuell verstellbare Krantraversen,
  • stufenlos automatisch verstellbare Krantraversen,
  • Krantraversen mit verstellbarer Vierpunktaufhängung,
  • Wendetraversen
ausgeführt sein.
 


Verstellbare Krantraversen - leichte Bauweise

Verstellbare Krantraverse

Eigenschaften:

  • Stabile Ausführung aus Stahl-Hohlprofilen
  • Anschlagpunkte im Raster von 100 mm verstellbar
  • Lastwechsel < 20.000 nach DIN 13155
  • Hochwertige Beschichtung in RAL 2000 gelborange
  • Einsatztemperaturbereich: -20°C bis 80°C
Lieferumfang:
  • Stahlträger inklusiv Rasterverstellung 100 mm
  • Aufhängeöse für Einfachkranhaken nach DIN 15401
  • 2 geschweifte Schäkel
  • 2 Automatikhaken mit Wirbel
  • EG-Konformitätserklärung / CE-Kennzeichnung
  • Dokumentation und Prüfbuch
Optional:
  • Andere Tragfähigkeiten
  • Zusätzliche Anbindungen: Kranseitig, Lastseitig
  • Staplerzinkenaufnahmen
  • Abstellfüße
  • Lackierung in RAL
 
Artikel - Nr.TraglastMin. ArbeitsbreiteMax. ArbeitsbreiteGesamtbreiteGesamthöheAufhängeöseGewicht
 (kg)L min (mm)L max (mm)(mm)H (mm)A (mm)B (mm)C (mm)E
(mm)
(kg)
19470404748
1000
700
1500
1544
510
60
25
110
15
39
19470404749
2000
700
1500
1544
535
75
30
135
20
40
19470404750
3000
700
1500
1544
640
90
35
160
25
61
19470404751
5000
700
1500
1544
785
100
40
180
35
93
19470404752
1000
1000
2000
2044
510
60
25
110
15
48
19470404753
2000
1000
2000
2044
535
75
30
135
20
49
19470404754
3000
1000
2000
2044
640
90
35
160
25
74
19470404755
5000
1000
2000
2044
785
100
40
180
35
113
19470404756
1000
1500
2500
2544
510
60
25
110
15
57
19470404757
2000
1500
2500
2544
620
75
30
135
20
83
19470404758
3000
1500
2500
2544
640
90
35
160
25
88
19470404759
5000
1500
2500
2544
785
100
40
180
35
133
19470404760
1000
1200
3000
3044
510
60
25
110
15
66
19470404761
2000
1200
3000
3044
620
75
30
135
20
97
19470404762
3000
1200
3000
3044
720
90
35
160
25
148
19470404763
5000
1200
3000
3044
785
100
40
180
35
153
19470404764
1000
1700
3500
3544
510
60
25
110
15
75
19470404765
2000
1700
3500
3544
620
75
30
135
20
111
19470404766
3000
1700
3500
3544
720
90
35
160
25
169
19470404794
5000
1700
3500
3544
785
100
40
180
35
175

 

Zeichnung: Verstellbare Krantraverse - Leichte Bauweise


Starre Krantraversen - leichte Bauweise

Starre Krantraverse

Eigenschaften:

  • Stabile Ausführung aus Stahl-Hohlprofilen
  • Ohne Verstellung
  • Seitlich angebrachte Lastaufnahmehaken
  • Lastwechsel < 20.000 nach DIN 13155
  • Hochwertige Beschichtung in RAL 2000 gelborange
  • Einsatztemperaturbereich: -20°C bis 80°C

 

Lieferumfang:
  • Stahlträger
  • Aufhängeöse für Einfachkranhaken nach DIN 15401
  • 2 geschweifte Schäkel
  • 2 Automatikhaken mit Wirbel
  • EG-Konformitätserklärung / CE-Kennzeichnung
  • Dokumentation und Prüfbuch
Optional:
  • Andere Tragfähigkeiten
  • Zusätzliche Anbindungen: Kranseitig, Lastseitig
  • Aufhängung außermittig für asymmetrische Lasten
  • Staplerzinkenaufnahmen
  • Abstellfüße
  • Lackierung in RAL
 
Artikel - Nr.TraglastArbeitsbreiteGesamtbreiteGesamthöheAufhängeöseGewicht
 (kg)L (mm)(mm)H (mm)A (mm)B (mm)C (mm)E (mm)(kg)
19470404774
1000
1500
1544
480
60
25
110
15
32
19470404775
2000
1500
1544
500
75
30
135
20
34
19470404776
3000
1500
1544
600
90
35
160
25
52
19470404777
5000
1500
1544
750
100
40
180
35
79
19470404778
1000
2000
2044
780
60
25
110
15
41
19470404779
2000
2000
2044
500
75
30
135
20
43
19470404780
3000
2000
2044
600
90
35
160
25
66
19470404781
5000
2000
2044
750
100
40
180
35
99
19470404782
1000
2500
2544
480
60
25
110
15
50
19470404783
2000
2500
2544
550
75
30
135
20
75
19470404784
3000
2500
2544
600
90
35
160
25
80
19470404785
5000
2500
2544
750
100
40
180
35
119
19470404786
1000
3000
3044
480
60
25
110
15
60
19470404787
2000
3000
3044
550
75
30
135
20
89
19470404788
3000
3000
3044
700
90
35
160
25
126
19470404789
5000
3000
3044
750
100
40
180
35
139
19470404790
1000
3500
3544
480
60
25
110
15
69
19470404791
2000
3500
3544
550
75
30
135
20
103
19470404792
3000
3500
3544
700
90
35
160
25
146
19470404795
5000
3500
3544
750
100
40
180
35
161

 

Zeichnung: Starre Krantraverse - Leichte Bauweise

 

Vorschriften für Krantraversen:

Während der Entwicklung und Konstruktion sowie der Fertigung von Krantraversen sind folgende Vorschriften und Normen zu berücksichtigen:

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG - Die Maschinenrichtlinie regelt ein einheitliches Schutzniveau zur Unfallverhütung für Maschinen beim Inverkehrbringen innerhalb des europäischen Wirtschaftsraums. Die Richtlinie sieht eine CE-Kennzeichnung vor.
  • DIN EN ISO 12100 „Sicherheit von Maschinen - Allgemeine Gestaltungsleitsätze - Risikobeurteilung und Risikominderung“ legt die grundsätzliche Terminologie und Methodologie fest und stellt allgemeine Leitsätze zur Risikobeurteilung und Risikominderung auf, um Konstrukteure dabei zu unterstützen, sichere Maschinen herzustellen.
  • DIN EN 13155 „Krane - Sicherheit - Lose Lastaufnahmemittel“: In der DIN EN 13155 sind Sicherheitsvorkehrungen sowie Maßnahmen geregelt, die Gefährdungen beim Einsatz von Krantraversen vermeiden helfen. Zusätzlich werden Prüfverfahren vorgegeben, die für Krantraversen, Krangabeln, Vakuumheber, Lasthebemagnete, Klemmen, Blechklemmen bindend sind.
  • DIN 15428 „Hebezeuge; Lastaufnahmeeinrichtungen, Technische Lieferbedingungen“: In der DIN 15428 werden die Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung von Lastaufnahmemitteln wie u.a. für Krantraversen definiert
  • DIN EN 10025 „Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 1: Allgemeine technische Lieferbedingungen“: In der DIN EN 10025 wird der Einsatz der zu verwendenden Werkstoffe von Krantraversen geregelt.
  • DGUV Regel: Nach der DGUV-R 100-500 müssen Krantraversen mindestens einmal im Jahr von einem Sachkundigen geprüft werden. Für die Prüfungen bildet die DIN 15409 „Hebezeuge, Lastaufnahmeeinrichtungen, Überwachung im Gebrauch die Grundlage.

Weiterführende Links zu "Krantraversen - leichte Bauweise"
Zuletzt angesehen