Gummipuffer / Zellpuffer
Persönliche Produktberatung: +49 40 / 87 08 59 78 0

Zellpuffer

Für den Einbau ist zu beachten:

  • Max. Kompression der Pufferlänge (75 %)
  • Max. Querdehnung bis zu 40 % des Pufferdurchmessers
  • Gegenfläche des Puffers aus Riffelblech und mindestens 1,2 x Pufferdurchmesser groß, wenn kein Zellpuffer mit gleichem Durchmesser als Gegenpuffer verwendet wird.

Unsere Zellpuffer zeichnen sich bei größeren Federwegen durch ein hohes Arbeitsaufnahmevermögen aus. Eigenschaften wie günstige Verzögerungswerte sowie niedrige Endkräfte treten hier in den Vordergrund.

Zellpuffer von transprotec werden aus zelligem Polyurethan-Elastomer gefertigt. Die normale Qualität hat ein Raumgewicht von 0,53g/cm³.

Im Gegensatz zu den Gummi-Anschlagpuffern zeichnen sich Zellpuffer aus durch:

  • Beständigkeit gegen Fette und Öle
  • Beständigkeit gegen Ozon
  • Beständigkeit gegen Benzin
  • Beständigkeit gegen UV-Strahlung

Zellpuffer sind alterungsbeständig. Sie können bei Umgebungstemperaturen von -20°C bis +80°C eingesetzt werden.

Als optionale Sicherheitseinrichtung sind die
Zellpuffer mit Stahl-Grundplatte (ab 200 mm Ø)
auch mit einer Seilsicherung lieferbar.

Wir liefern Zellpuffer in folgenden Spezifikationen:



nach oben