Seilwinden
Persönliche Produktberatung: +49 40 / 87 08 59 78 0

Elektrische Seilwinden Baureihe P 230 V oder 400 V

Hubkraft bis zu 1000 kg | Zugkraft bis zu 1.250 daN | Spannung: 230 V / 400 V

weitere Detailansichten:
<
>
Elektrische Seilwinde, Baureihe P
Elektrische Seilwinde P 500 mit Elektrospulvorrichtung
Zeichnung: Elektrische Seilwinde P

Technische Parameter:

  • Standardausführung: 400V Drehstrommotor
  • Alternativ: 230 V Wechselstrom
  • Steuerungsoptionen: Direktsteuerung, Schützsteuerung, Frequenzumrichter-steuerung
  • Triebwerksgruppe: 1 Bm
  • Isoklasse F
  • Einschaltdauer 60%
  • Entspricht der UVV Winden, Hub- und Zuggeräte BGV D8 sowie der EG-Maschinenrichtlinie
  • Schutzart IP 54

Zubehör:

  • Gerillte Trommel
  • Trommelverlängerung je 100 mm
  • Seilandruckrolle
  • Seil komplett mit Haken
  • Frequenzumrichter mit
    1-Ph 230 V / 50 Hz oder
    3-Ph 400 V / 50 Hz
  • Schützsteuerung
  • Handsteuertaster
  • Spindelendschalter als Betriebsendschalter
  • Schlaffseilschalter
  • Elektrische Überlastsicherung
  • Stromanschlussstecker mit 3 m Leitung

Elektrische Seilwinden -
Zugkraft für Industrie und Handwerk

Seilwinden der Baureihe P von transprotec sind robust, kompakt, von verhältnismäßig geringem Gewicht und für viele Anwendungsbereiche im Bauwesen, in der industriellen Fertigung sowie in Handwerksbetrieben nutzbar. So kann diese elektrische Seilwinde  leicht auf Baustellen und  Montagen eingesetzt werden. Auf Grund der konstruktiven Eigenschaften kann die elektrische Winde leicht an den Verbindungsstangen getragen werden und überall, wo ein festes, planes Fundament gegeben ist, verschraubt werden. Die Einbaulage spielt dabei keine Rolle. (Bitte bauseits für eine sichere Statik sorgen!)


Flexibel einsetzbar -
Seilwinde zum Heben und Ziehen:

Der Seilablauf der elektrischen Seilwinde kann beliebig in alle Richtungen erfolgen. Während des Hebevorganges wirkt der Motor als Bremsmotor. Für das Ziehen von Lasten wirkt das dauergeschmierte, selbsthemmende Schneckengetriebe als zuverlässige Bremse.

 

Weitere Differenzierungsmerkmale für elektrische Seilwinden der Baureihe P sind der empfohlene Seildurchmesser, die diversen Seilgeschwindigkeiten und nutzbaren Seilaufnahmen in der ersten und fünften Seillage** sowie die verschiedenen Motorleistungen der Wechsel- und Drehstromausführungen. Bei den Maßen und dem Gewicht zeigt sich, dass die verschiedenen Seilwinden der Baureihe P von transprotec für viele Raumsituationen im Arbeitsumfeld geeignet sind (Eine Tabelle mit den Maßen der verschiedenen Seilwinden finden Sie auf dem Datenblatt der Baureihe P). So steht immerdie passende elektrische Seilwinde für kleine und große Zugaufgaben bereit.


Eine elektrische Seilwinde der Baureihe P wird wahlweise in

  • 230 V Wechselstrom- oder
  • 400 V Drehstromausführung
    geliefert.

Elektrische Seilwinde:
Wie stelle ich einen Spindelendschalter richtig ein?

In diesem Video wird gezeigt, wie bei einer elektrischen Seilwinde der Spindelendschalter eingestellt wird.

    Ähnliche Produkte:
  • Elektroseilwinde SB-E
    Elektroseilwinde SB-E
  • Elektroseilwinde MC-E
    Elektroseilwinde MC-E
  • Elektroseilwinde FD-E
    Elektroseilwinde FD-E
  • Elektroseilwinde LA-B500
    Elektroseilwinde LA-B500
 

Auf Wunsch kann die Winde kundenspezifisch auch komplett betriebsbereit konfektioniert werden. Bei Wahl der Option "mit Ausrüstung" beinhaltet der Lieferumfang eine Direktsteuerung mit Hängetaster, Not-Aus, 3 m Stromzuführungsleitung mit Netzanschluss-Stecker. Bitte beachten Sie, dass das Seil nicht im Lieferumfang enthalten ist und optional bestellt werden kann.


In erster Linie unterscheiden sich die einzelnen Seilwindenmodelle durch verschieden starke Leistungen bei Zugkraft und Hubkraft – beispielweise von 125 Dekanewton (daN) maximaler Zugkraft in der ersten Seillage (Seilwinde P 125) bis hin zu 1250 daN maximaler Zugkraft in der ersten Seillage (Seilwinde P 1250). Bei der Hubkraft reicht das Leistungssprektrum von 50 kg (Seilwinde P 125) bis hin zu  1000 kg (Seilwinde P1250, beide Werte für die erste Seillage geltend*)

Die Baureihe P hat sechs Konfigurationen zur Auswahl: elektrische Seilwinden mit der Typenkennzeichnung P 125, 250, 500, 750, 990 sowie 1250.

 

Elektrische Seilwinde
Typ P  125 250 500 750 990 1250
Max. Zugkraft in 1. Seillage (daN) 125 250 500 750 990 1250
Max. Zugkraft in 5. Seillage (daN) 80 160 320 500 640 800
Max. Hubkraft in 1. Seillage1 (kg) 100 200 400 600 800 1000
Max. Hubkraft in 5. Seillage1 (kg) 65 125 250 400 500 640
Empfohlener Seildurchmesser (mm) 4 4 6 7 8 8
Seilgeschwindigkeit 1. Seillage (m/min) 12 10 7 6 5,5 5,5
Seilgeschwindigkeit 5. Seillage (m/min) 18 15 10 9 8 8
Nutzbare Seilaufnahme 1. Seillage2 (m) 6 6 6 7 7 7
Nutzbare Seilaufnahme 5. Seillage2 (m) 40 40 40 50 50 50
Motorleistung 1-Ph / 230 V / 50 Hz (kW) 0,37 0,75 0,88 1,5 1,5 1,8
Motorleistung 3-Ph / 400 V / 50 Hz (kW) 0,37 0,55 1,1 1,1 1,5 1,85
Gewicht ohne Seil und Zubehör (kg) 29 32 42 64 100 101
    Artikel anfragen Artikel anfragen Artikel anfragen Artikel anfragen Artikel anfragen Artikel anfragen


Abmessungen: Elektrische Seilwinde P


Abmessungen elektrische Seilwinde P

Elektrische Seilwinde Typ P

125 250 500 750 990 1250
A 450 460 460 565 600 600
B 500 525 555 700 705 705
C 300 300 325 410 435 435
D 60 60 90 100 115 115
E 122 122 122 175 175 175
F 300 300 300 350 350 350
G 250 250 250 350 350 350
H 11 11 11 11 11 11
J 336 336 336 386 386 386
K 290 290 290 400 400 400
L 150 150 150 200 200 200

* Im Hubbetrieb sind durch erhöhte Sicherheitsfaktoren die maximalen Traglasten beschränkt.

** In erster Seillage müssen mindestens drei Sicherheitswindungen auf der Seiltrommel verbleiben.


Informationen zu verwandten Themen finden Sie auf einen Klick hier:
Federleitungstrommeln, elektrische Kettenzüge und Seilwinden mit anderen Antriebsarten

Mehr Informationen über elektrische Seilwinden der Baureihe P von transprotec können Sie gern hier per E-Mail abfordern.



nach oben