Unser Service
Persönliche Produktberatung: +49 40 / 87 08 59 78 0

Was ist ein Spindelendschalter? Und wie wird der richtig eingestellt?

Für Hubwinden sind Endschalter als Notendschalter Vorschrift.

Die Transprotec GmbH nutzt  Spindelendschalter, die als Notendschalter sowie auch als Betriebsendschalter in erweiterter Form eingesetzt werden.


  • Der Spindelendschalter erfasst die Umdrehungen der Seiltrommel.
  • Mit Hilfe der jeweiligen Stellschraube kann jeder einzelne Nocken und somit Anfahrpunkt genau definiert werden.

Einstellen des Spindelendschalters


In diesem Video wird gezeigt, wie bei einer elektrischen Seilwinde der Spindelendschalter eingestellt wird.
Zum Beispiel: die elektrische Seilwinde der Modellreihe P , die bis zu 1 t Last heben kann oder die elektrische Seilwinde der Modellreihe TFW , die für bis zu 3 t ausgelegt werden kann. .


Notendschalter oder Betriebsendschalter?

 

Betriebsmäßiger Anfahrpunkt und Not-Abschaltpunkte:

Hinweis: Ein betriebsmäßiges Anfahren der Notendschalter ist unzulässig


  • In der Standardausführung sind unsere Spindelendschalter mit zwei Kontakten ausgeführt (die Not -Abschaltpunkte für Oben und Unten)


  • Alle weiteren Nocken bspw. 2 oder 4 können als zusätzliche, betriebsmäßige Anfahrpunkte definiert werden.



nach oben